VEREIN 08
i ♥ laden
Brian Lopez > Niall Connolly > Loose Lips.. 16.11.2017
Categories: Allgemein

16.11.2017
Ein spontanes und doch von langer Hand gebuchtes, dann doch anders gesetztes bzw. erweitertes Arrangement
an Stilen, Saiten und Besonderheiten an ebenso besonderen Liedermachern der feinsten Sorte. Und deswegen an diesem Orte.

20.30h
Brian Lopez > the opening tune
21.15h
Werner Kitzmüller & Simon Usaty am Auftakt des Loose Lips sink Ships Releases
22.00h
Niall Connolly auch mit einem brandheuen Album auf Tour

na Bon jour
bzw bonne nuit.

Mit einem Engelschor in der Stimme, Americana in der Seele und europäischen Wurzeln im Herzen stellt sich der Wüstencrooner nach seinem erfolgreichen ‚Ultra’ Debut an die Spitze der neuen Musikergarde aus Tucson, Arizona.
• Produziert von Jim Waters (Sonic Youth, Jon Spencer Blues Explosion)
• Gemixt durch Stuart Sikes (White Stripes, Cat Power)
Die Songs von Brian Lopez haben durchweg etwas Sanftmütiges. Das liegt einerseits an seinem wunderbaren Falsett, das nicht von ungefähr mit dem von Jeff Buckley und Thom Yorke verglichen worden ist, andererseits liegt das aber auch an seiner feinfühligen Handschrift als Komponist. Der Musiker aus Tucson, Arizona genießt seit seinem Debütalbum „Ultra“ aus dem Jahr 2011 einen erstklassigen Ruf als einer der vielseitigsten Musiker der kleinen Künstlermetropole, in der unter anderem Calexico und Giant Sand beheimatet sind. Mit Giant Sand ist er auch immer wieder Europaweit auf Tour. Sein Erstlingswerk als Solomusiker war geprägt von feingliedrig arrangierten Songs, melancholisch, psychedelisch, verträumt, gravitätisch – kurz, ultraschön.
“Static Noise“ erweist sich als ein psychedelisch anmutendes Patchwork aus fein arrangierten Songs unterschiedlicher Couleur. Ein großer Wurf, ein meisterliches Album irgendwo zwischen der phantasievollen Psychedelic-Pop-Art des Temples-Debüts „Sun Structures“, den Southwest-Wüstenmelodramen von Calexicos „Feast Of Wire“ und zeitlosem Rock’n’Roll-Entertainment, das Past, Present und Future kongenial vereint.
„Opulenz Pop mit einer Stimme, die schwach macht“ (Musikexpress) .
India-Media

Brian war vor einigen Jahren schon mal Gast. Alongside Marianne Dissard unter anderem.

Niall ist piu o meno Stammgast im Laden, wenn er durch mitteleuropäische Gefilde tourt.

Werner & Simon haben ihr Ladendebüt auch schon längst eingezaubert.

A splendid time is guaranteed for all!
after all it’s Lovember!